Kontakt
Elektro Schmitt
Sailershäuser Straße 8
97531 Theres
Homepage:www.elektro-schmitt.net
Telefon:09521 6219041

Beleuchtetes Zuhause am Abend

Stecker rein und los:
Balkonkraftwerk für jeden

Balkonkraftwerke

Mini-Solaranlage für den Balkon

Plug & Power

Ein Balkonkraftwerk besteht aus ein bis zwei Solar­modulen, die mit einem Wechsel­richter verbun­den sind, und aus einem Anschluss­kabel. Der Wechsel­richter wandelt den Gleich­strom aus den Solar­zellen in Wechsel­strom um und ver­sorgt über das Anschluss­kabel die heimische Steck­dose. Kühl­schrank, Wasch­maschine oder Fern­seher bedie­nen sich zuerst an dieser Quelle, bevor sie auf den Strom vom Netz­betreiber zurück­greifen.

Mit Elektro Schmitt aus Theres zur Mini-Solaranlage.


Lohnt sich ein Balkon­kraftwerk?

Bei Ausrichtung des Balkonkraft­werkes nach Süden, Süd­osten oder Süd­westen lohnt sich die Investition in jedem Fall, da die Her­steller in der Regel 25 Jahre Garan­tie auf die Solar­mo­dule geben. Ein­stiegs­preise liegen aktuell im drei­stelligen Bereich, so dass sich die Anlage je nach Kauf­preis, Sonnen­ein­strahlung und Strom­preis bereits nach mehreren Jah­ren rechnet. Mit geringen In­vestitions­kosten können Sie so viel für die Um­welt tun und Ihren Geld­beutel nach­haltig ent­lasten.

Ist ein Balkonkraftwerk genehmigungs­pflichtig?

Ein Balkonkraft­werk ist zwar nicht ge­neh­mi­gungs­pflichtig, in der Regel jedoch an­melde­pflichtig, sofern es eine Eigen­anlage nach NAV (Nieder­spannungs­anschluss­ver­ord­nung) dar­stellt: diese muss sowohl bei der Bundes­netz­agentur als auch beim eigenen Netz­betreiber an­gemeldet werden. Die An­meldung beim Netz­betreiber erfolgt nach den Vor­gaben des zustän­digen Netz­betreibers, ein ein­heit­liches Verfah­ren existiert in Deutsch­land aktuell noch nicht. Mit dem Netz­betreiber ist sich auch abzu­stimmen hin­sichtlich einer Netz­rück­speisung, die zu Mess­fehlern beim Strom­ver­brauch führen kann.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems Elektro GmbH & Co. KG